Passt das Geschirr am Hund?

Auf was du bei einem Zuggeschirr achten musst.

Das wichtigste bei jeder Art von Geschirr: Es muss passen! Genau passen! Und dazu muss das Geschirr eng am Hund anliegen. Ansonsten kann es scheuern oder andere gesundheitliche Risiken verursachen.

Ergonomisch sind die Geschirre so aufgebaut, das der Zug von der Brust über die Seiten nach hinten an die Zugöse geleitet wird. Die Schultern können sich frei bewegen und die Luftröhre kann nicht blockiert werden.

Im Bereich des Zughundesportes ist das bekannteste Geschirr das X-Bag. Es hat seinen Namen den x-förmig über den Rücken laufenden Gurtbändern zu verdanken. Dies führt zu einer idealen Kraftverteilung und gleichmäßigen Belastung auf den Hundekörper und die stabilisierende Wirkung unterstützt den Hund beim Laufen. 

Mit diesen X-Bag Zuggeschirr machst du qualitativ nichts falsch. Es hält ein Hundeleben lang, selbst bei starken Beanspruchungen.