Was mache ich, wenn der Hund beim Ziehen sein Geschäft erledigen muss oder wenn er schnüffeln will?

Im Grunde hast du zwei Möglichkeiten: Stehen bleiben und warten oder dem Hund beibringen weiter zu Laufen. Dies kann du am einfachsten trainieren, wenn du z.b. mit dem Hund erstmal nur joggen gehst. Lass deinen Hund vor dem Joggen eine kleine Runde schnüffeln und sein Geschäft erledigen, sodass er sich entleeren kann. Und dann lege deinen Bauchgurt an und jogge! Es spielt dabei keine Rolle, ob du auf dem Deich an der Nordseeküste entlang joggst, oder durch den tiefsten Schwarzwald oder am Chiemsee entlang. Wichtig ist nur: Habe Spaß dabei und fühle dich gut. Sollte dein Hund während des Joggens auf die Idee kommen, stehen zu bleiben, um zu markieren, sein Geschäft zu erledigen oder Blümchen und Vögel zu gucken, dann hindere ihn daran und erkläre ihm, dass er das nicht darf. Treibe ihn an, wenn er stehen bleiben will, aus welchem Grund auch immer (Außer Verletzungen). Ziel dieser einfachen Übung: Der Hund soll begreifen, dass er nicht stehen bleiben darf, wenn er das Zuggeschirr trägt. Die Hunde können und sollen von Anfang an lernen, dass sie vorne laufen sollen, wenn sie das Zuggeschirr tragen. Und am einfachsten kannst du ihm das beim Joggen erklären.

Wenn das beim Joggen gut klappt, dann setze dich auf den Scooter oder das Fahrrad, spanne ihn mit einer Zugleine davor und gehe genauso vor, wie beim Joggen. Und du wirst sehen, wie schnell dein Hund dies umsetzt. 

Grundsätzlich musst du für dich selbst wissen und für euch entscheiden, was dein Hund darf, wenn er ein Zuggeschirr trägt. Lasse dir da auch von niemanden herein reden, sondern entscheide so, wie du es brauchst, so wie Du es möchtest und wie du es dir wünscht und erträumst. Und da dies bei jedem anders ist, musst auch du, lieber Leser, für dich selbst entscheiden, wo deine Grenzen sind, und wo nicht. Und diese darfst du deinem Hund genauso erklären.

Ich selber habe kein Problem damit, wenn meine Hunde vor meinem Fahrrad laufen und ihr Geschäft erledigen müssen. Ich halte dann auch an. Aber nicht wegen schnüffeln, oder zum Blümchen gucken oder sonst irgendwas. Wenn sie vor dem Wagen laufen, sieht das schon wieder ganz anders aus. Dann wird nicht angehalten, außer natürlich bei Verletzungen oder ähnlichem. Die Huskys erledigen dann ihr Geschäft im laufen. Die ersten beiden male ist das für die Huskys etwas holprig, aber dann haben sie den Dreh raus und das Kacken im laufen klappt problemlos. Sie werden dabei nur etwas langsamer. Das gilt übrigens auch für das Pinkeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.